Aktuelles

Delegation von Regierungsvertretern aus der Ukraine zu Gast in Berlin und Schleswig-Holstein

08.09.2017 - Im Laufe der Woche besuchte eine Delegation aus der Ukraine im Rahmen des TAIEX-Programms der Europäischen Kommission Berlin und Schleswig-Holstein. Vermittelt durch das Europäische Zentrum für Minderheitenfragen (ECMI) in Flensburg informierten sich die hochrangigen Mitarbeiter verschiedener Ministerien in Kiew über die Minderheitenpolitik in Deutschland.

Den Startpunkt setzte am Montag in der Landesvertretung Schleswig-Holsteins in Berlin die Leiterin des Minderheitensekretariats Judith Walde. Sie stellte die vier nationalen Minderheiten Deutschlands vor, berichtete über Gemeinsamkeiten und Unterschiede und beschrieb, wie die vier Minderheiten auf Bundesebene miteinander arbeiten und sich für eine positive Minderheitenpolitik im Bund einsetzen.

An dem Gespräch nahmen Vertreter aus dem ukrainischen Kulturministerium, Außenministerium, Bildungsministerium und dem Präsidialbüro, sowie Vertreter des ECMI teil. Geleitet wurde die Delegation von Dr. Andrii Yurash (Abteilungsleiter für Religion und nationale Minderheiten im Kulturministerium der Ukraine) und Frau Dr. Tove H. Malloy, Direktorin des ECMI.

Der Besuch der ukrainischen Delegation, die vom 3. bis 8. September 2017 in Deutschland Gespräche mit Politik, Regierung und Verwaltung auf Bundes- und Landesebene führen, wird im Rahmen des TAIEX-Programms (TAIEX=Technical Assistance and Information Exchange) der Europäischen Kommission durchgeführt. Das Programm unterstützt die öffentlichen Verwaltungen aus Staaten, mit denen die Europäische Union im Rahmen der europäischen Nachbarschaftspolitik zusammenarbeitet, mit dem Ziel „best practices“ der EU vorzustellen.

Auf dem Programm standen weiterhin unter anderem ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk, ein Aufenthalt in Flensburg, Bredstedt und Kiel mit Besuchen des Europäischen Zentrums für Minderheitenfragen (ECMI), der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten, des Nordfriisk Instituuts, der dänischen Minderheit im Flensborghus sowie ein Treffen mit dem neuen Minderheitenbeauftragten des Landes Schleswig Holstein Johannes Callsen.

Weitere Infromationen zum TAIEX-Programm finden Sie unter: https://ec.europa.eu/neighbourhood-enlargement/tenders/taiex_en

Delegationsleiter Dr. Andrii Yurash, Abteilungsleiter für Religion und nationale Minderheiten im Kulturministerium der Ukraine, (4. v.r.), Judith Walde, Leiterin des Minderheitensekretariats (3. v.r.), Dr. Tove H. Malloy, Direktorin des ECMI (2.v.r.)

                                    Delegation von Regierungsvertretern aus der Ukraine zu Gast in Berlin und Schleswig-Holstein
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!