Pressemitteilung

Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!

29.08.2016 - Am letzten Wochenende war es wieder soweit: Das Bundesministerium des Innern öffnete seine Türen und lud kleine und große Gäste ein, ein vielseitiges Informations- und Unterhaltungsprogramm zu genießen und einen Eindruck vom politischen Berlin zu gewinnen.

Mit dabei war auch das Minderheitensekretariat der autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands mit den Vertretern der vier Minderheiten: den Friesen, Dänen in Südschleswig, deutschen Sinti und Roma und den Lausitzer Sorben. Mit ihrem gemeinsamen Stand im Gebäude des Bundesministeriums des Innern in Berlin haben sie den Tag enorm bereichert. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) der FUEN, dem Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen sowie dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten wurde einiges geboten.

Nicht nur umfangreiches Informationsmaterial wartete auf die Besucher! Nach dem Testen des Wissens bei unserem Quiz, konnten tolle Preise gewonnen werden! Unsere leckeren regionalen Spezialitäten wie Lakritz von der dänischen Minderheit, friesischer Tee, Spreewälder Gurken und Brot mit Leinöl und Quark der Lausitzer Sorben ließ sich keiner entgehen. Kinder bastelten individuelle Ansteckbuttons und wer immer noch nicht genug hatte, konnte eine Postkarte an Freunde und Bekannte verschicken.

Höhepunkt der Präsentation der Minderheiten waren Auftritte der Volkstanzgruppe „Saterland“ aus Niedersachsen und der Jugendtanzgruppe „Lenschczok“ aus Oberschlesien, welche auf sehr spannende Weise saterfriesische und deutsch-schlesische Traditionen auf der Bühne präsentierten und Besucher zum Mitmachen animierten!

Unter den vielen Besuchern begrüßten die Minderheiten den Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk (MdB) wie auch den Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, welche sich ebenfalls vom vielfältigen Angebot anstecken ließen.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigen Tag der offenen Tür und unserer Präsentation. Bei schönstem Sonnenschein und guter Laune haben alle Minderheiten gemeinsam bewiesen, wie bunt und vielfältig Deutschland wie auch Europa mit seinen Minderheiten ist. Dafür allen ein herzliches Dankeschön!“, sagte Judith Walde/Wałdźic, die Leiterin des Minderheitensekretariats nach der Veranstaltung. Das Minderheitensekretariat freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Willkommen zum Tag der offenen Tür in Berlin!

Weitere Informationen und Impressionen finden Sie unter:

Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Minderheiten & Tag der offenen Tür

Die Minderheiten am gemeinsamen Stand mit dem Beauftragten Koschyk
Die saterfriesische Volkstanzgruppe "Saterland" aus Niedersachsen

                                    Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!

                                    Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!
Volkstanzgruppe "Saterland gemeinsam mit der Jugendtanzgruppe "Lenschczok" aus Oberschlesien

                                    Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!
Alle Mitwirkende der unterschiedlichen Minderheiten gemeinsam mit dem Bundesinnenminister und dem Beauftragten für nationale Minderheiten
Auch der Bundesinnenminister ließ es sich schmecken

                                    Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!

                                    Tag der offenen Tür des Bundesministeriums des Innern in Berlin erfolgreich gemeistert!
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!