Minderheitensekretariat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen

Rechtliche Grundlagen

Internationales und nationales Minderheitenrecht

Zum Schutz nationaler Minderheiten existieren zahlreiche internationale Abkommen sowie nationale Vorschriften.

Im deutschen, europäischen, aber auch internationalen Recht gibt es Vorschriften, die alle in Deutschland lebenden nationalen Minderheiten / Volksgruppen und ihre Sprachen sowie die Regionalsprache Niederdeutsch gleichermaßen schützen. Diese allgemeinen Regelungen unterscheiden nicht nach den einzelnen Gruppierungen.

  1. Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)
  2. Europarat mit der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK)
  3. Europäische Union (EU)
  4. Grundgesetz
  5. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  6. Minderheitenspezifische Regelungen und Maßnahmen der Bundesländer
  7. Welche politischen Gremien für Minderheitenfragen gibt es?

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!

30.03.2017

Feststunde zum RomaDay 2017 am 7. April im Roten Rathaus, Solidarität mit den Sinti und Roma Europas

Mehr erfahren

29.03.2017

Grünes Licht für Bürgerinitiative Minority SafePack

Mehr erfahren