Minderheitensekretariat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen

Minderheitenrat

Tätigkeit

Der Minderheitenrat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands befasst sich mit grundsätzlichen Angelegenheiten der vier autochthonen nationalen Minderheiten: der Dänen, Friesen, der deutschen Sinti und Roma sowie der Lausitzer Sorben. Er setzt sich ein für deren Förderung und Schutz und vertritt gemeinsam die Interessen der vier Minderheiten gegenüber der Bundesregierung und dem Deutschen Bundestag.

Neben der Abstimmung zwischen den Minderheiten und gemeinsamen Stellungnahmen zu aktuellen Schwerpunktthemen stehen insbesondere:

  • die Aufnahme eines Minderheitenartikels für die vier anerkannten nationalen Minderheiten im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland,
  • die Erörterung und Überwachung der Verpflichtung des Bundes im Hinblick auf das europäische Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten und die Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen,
  • die Information über und die Beteiligung an Gesetzesinitiativen des Bundestages mit minderheitenpolitischen Bezug,
  • eine aktive Regionalpolitik, die den Fortbestand der Minderheiten in ihrer Heimat sichert,
  • die Sicherung und Bestätigung der finanziellen Förderung der Minderheiten durch den Bund,
  • die Pflege und Fortentwicklung der Sprache und Kultur der Minderheiten und
  • die Förderung des Informationsflusses zwischen den Minderheiten im Mittelpunkt. 

Dem Minderheitenrat gehören an die Vorsitzenden sowie zwei weitere Vertreter der vier autochthonen, nationalen Minderheiten Deutschlands: 

Der Vorsitz des Minderheitenrates ist nach dem Rotationsprinzip geregelt, wobei jede Minderheitenorganisation den Vorsitzenden für die Dauer eines Jahres stellt. Den aktuellen Vorsitz des Minderheitenrates hat David Statnik, Domowina - Bund Lausitzer Sorben, inne.

Die gemeinsamen regelmäßigen Beratungen des Minderheitenrates werden mindestens zweimal im Jahr durchgeführt.

Das Minderheitensekretariat in Berlin unterstützt die Arbeit des Minderheitenrates inhaltlich und organisatorisch.

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!

30.03.2017

Feststunde zum RomaDay 2017 am 7. April im Roten Rathaus, Solidarität mit den Sinti und Roma Europas

Mehr erfahren

29.03.2017

Grünes Licht für Bürgerinitiative Minority SafePack

Mehr erfahren