Minderheitensekretariat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen

Informieren und beraten

Angebote für Schulen, Universitäten und weitere interessierte Gruppen

Das Minderheitensekretariat, welches für die vier autochthonen nationalen Minderheiten Deutschlands zuständig ist und deren Interessen bündelt, sieht es als eine wichtige Aufgabe an, Schüler, Lehrer, Studenten und andere Interessenten über die Minderheiten und deren Herausforderungen in Deutschland und Europa zu informieren und zu beraten.

An dieser Stelle listen wir Ihnen mögliche Themen auf, die wir jedoch flexibel an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen oder aber auch konkretisieren können.

Unser Angebot richtet sich nicht nur an Angehörige nationaler Minderheiten, sondern vor allem an die Gesamtbevölkerung Deutschlands und darüber hinaus. Besonders in Regionen, in denen Minderheiten leben, sollten Schüler über diese Bescheid wissen, und die Situation im deutschen sowie europäischen Kontext kennen lernen.

Hier können Fragen zu den autochthonen nationalen Minderheiten und die Minderheitenpolitik in Deutschland gestellt werden, hier können Schulklassen, Studenten und weitere interessierte Bürger sich über Alltagsfragen der Minderheiten beraten und informieren. Hier kann man lernen und verstehen, wieso es zweisprachige Ortstafeln in der Lausitz gibt, wieso die Schüler einer dänischen Schule in Schleswig-Holstein früh gemeinsam in der Klasse auf Dänisch singen, hier lernt man, was der (nord-)friesische Spruch: „Rüm hart, klaar kiming“ bedeutet, wieso die Bonn-Kopenhagener-Erklärungen so wichtig sind, hier erfährt man, in welcher Stadt sich das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma befindet, was Romanes ist oder welchen Mehrwert die nationalen Minderheiten für Deutschland haben oder welche Vorteile natürliche Zweisprachigkeit bietet.

Gerne laden wir Sie dazu ins Bundeshaus nach Berlin ein oder kommen direkt zu Ihnen.

Wir würden uns freuen, wenn unser Angebot auf Interesse stößt und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung! Die unten genannten Themenbereiche sollen Ihnen eine Auswahl mit unterschiedlichen Darbietungsformen (Präsentation, Vortrag oder Diskussion) bieten. Gerne besprechen wir mit Ihnen weitere Themenfelder. 

Mögliche Schwerpunkte:

  1. Nationale Minderheiten in Deutschland: die dänische Minderheit, die friesische Volksgruppe, das sorbisches Volk, die deutschen Sinti und Roma
  2. Aktuelle Schwerpunkte der vier autochthonen Minderheiten in Deutschland
  3. Die Minderheiten in Deutschland sind nicht allein – über andere Minderheiten in Europa
  4. Minderheitenpolitik in Deutschland mit/ohne Fokus auf eine der vier Minderheiten
  5. Wie sind die autochthonen Minderheiten in Europa organisiert?
  6. Die natürliche Zwei- und Mehrsprachigkeit in Europa – Was sind die Vorteile?

Konkrete Beispiele:

  1. Der Unterschied zwischen autochthonen und allochthonen Minderheiten; Definition einer Minderheit / Volksgruppe
  2. Wie sind die Minderheiten in Europa organisiert?
  3. Warum gibt es autochthone nationale Minderheiten? Was bedeutet es einer Minderheit anzugehören?
  4. Wahlen und Wahlkampf – Was können wir tun, damit unsere Themen und Interessen Gehör finden?
  5. Organisationsformen und –strukturen:
  • Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen (FUEN) und Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV)
  • Europäische Kommission und Europarat aus der Sicht der Minderheiten
  • Minderheitenrat/Minderheitensekretariat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands
  • Deutscher Bundestag und die nationalen Minderheiten
  • Die Vertreterorganisationen der Minderheiten: Sydslesvigs Forening (SSF), Südschleswigscher Wählerverband (SSW), Domowina – Bund Lausitzer Sorben, der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, Frasche Rädj/Friesenrat Sektion Nord
  • Minderheitenpolitik in Schleswig-Holstein/Sachsen/Brandenburg als Beispiel

Gastvortrag am Friesischen Seminar der Europa-Universität Flensburg


Gestaltung einer Schulstunde


Ukrainische Roma-Jugendgruppe zu Besuch im Minderheitensekretariat in Berlin


Vorstellung der Minderheitenpolitik in Deutschland zur Konferenz "Deutsch als Minderheitensprache" in Kiew

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!

21.07.2017

Eine schöne und erholsame Sommerzeit wünscht das Minderheitensekretariat!

Mehr erfahren

20.07.2017

Internationaler Roma Gedenktag – Gedenkfeier in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Mehr erfahren