Aktuelles

Engagierte Vertreter und Vertreterinnen der Friesen, Sorben, deutschen Sinti und Roma sowie Dänen mit dabei zum diesjährigen Bürgerfest des Bundespräsidenten

29.08.2019 Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 30. und 31. August wieder zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark ein. Im Mittelpunkt des Festes steht das vielfältige Engagement ehrenamtlich aktiver Menschen in Deutschland, die mit ihrer Tatkraft die Zivilgesellschaft stärken und lebendig halten. Am Freitag, 30. August 2019, dankt der Bundespräsident rund 4.000 Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland, die sich in besonderer Weise für andere Menschen einsetzen. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter der vier nationalen Minderheiten und Volksgruppen in Deutschland: der Friesen, der deutschen Sinti und Roma, der Dänen sowie der Lausitzer Sorben. Der Minderheitenrat Deutschlands hat vier Bürgerinnen und Bürger ausgewählt, die sich an der Basis ehrenamtlich engagieren und am diesjährigen Bürgerfest in Berlin stellvertretend für viele andere Engagierte teilnehmen dürfen. Dazu zählen Diana Bastian aus Zweibrücken/Saarland, Gudrun Fuchs aus Tating/Nordfriesland, Karsten Weber aus Harrislee/Südschleswig sowie Zala Cyžowa/Ziesch aus Chrósćicy/Crostwitz, Lausitz. Diana Bastian ist Vorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Saarland e.V. und Vorstandsmitglied des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma. In Saarland vertritt sie die Belange der Minderheit gegenüber der Landesregierung, den politischen Organen und Gremien. Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zur Geschichte und Lebenssituation der Sinti, Bildungsarbeit innerhalb der Minderheit sowie Erinnerungsarbeit und Beratung sind Schwerpunkte ihrer täglichen Arbeit. Gudrun Fuchs ist Vorsitzende des Nordfriesischen Vereins, Mitglied im Frasche Rädj sowie Vorstandsmitglied im Interfriesischen Rat. Darüber hinaus übernimmt sie vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten in den unterschiedlichsten Vereinigungen in Eiderstedt. Sie engagiert sich für die Bewahrung und Pflege der Kultur, Natur und Landschaft Nordfrieslands, tritt für die Belange der Nordfriesen ein, beschäftigt sich mit friesischen Bräuchen und Sitten, um diese zu pflegen und lebendig zu erhalten und fördert Tanz-, Musik-, Theater- und Trachtengruppen. Dabei legt sie großen Wert auf Jugendarbeit. Karsten Weber aus Kupfermühle ist Vorsitzender des Sydslesvigsk Forening SSF im Kreis Flensburg-Land mit rund 4.000 SSF-Mitgliedern in 19 Distrikten. Darüber hinaus engagiert er sich als Gemeinderatsmitglied für den SSW in der Gemeinde Harrislee, ist Vorstandsmitglied des SSW in der Gemeinde Harrislee und Vorsitzender des Elternrats der Kobbermølle Danske Skole. Zala Cyžowa/Ziesch, Mitglied des Bundesvorstandes der Domowina, Vorsitzende des Domowina-Regionalverbandes "Michał Hórnik" Kamenz sowie langjährige Leiterin der Laientheatergruppe Crostwitz, die sie selbst mitgegründet hat. Sie war stellvertretende Vorsitzende des Dachverbandes der Domowina und vertrat diesen aktiv auf unzähligen Veranstaltungen und Sitzungen. Sie organisiert bis heute mit großem Elan das Regionalverbandsleben und engagiert sich ebenfalls für die Pflege guter freundschaftlicher Beziehungen der Sorben zu den Polen. Diese vier Personen hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eingeladen, um den Amtssitz des Bundespräsidenten kennenzulernen und Menschen zu begegnen, die sich in unserem Land auf vielfältige Weise ehrenamtlich engagieren. Dazu sagt der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender: “Was die Menschen in den unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit leisten, macht unser Land stark. Sie leisten konkrete Hilfe, sie machen Mut und inspirieren andere! Sie übernehmen Verantwortung. Und so unterschiedlich ihr Engagement im Einzelnen auch ist, es eint sie der Wunsch, unsere Gesellschaft mitzugestalten – es verbindet sie die Lust auf Zukunft!” Tag des offenen Schlosses am 31. August
Am Tag darauf, am Samstag, den 31. August, sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. In der Zeit von 11.00 bis 19.00 Uhr sind die Türen von Schloss Bellevue geöffnet.  Der Bundespräsident und Elke Büdenbender werden die Gäste an beiden Tagen gemeinsam willkommen heißen. Auch in diesem Jahr geben zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit. Zur Begegnung laden Finnland und Nordrhein-Westfalen ein, die sich in diesem Jahr als besondere Gäste auf dem Bürgerfest präsentieren. Weitere Informationen zum Bürgerfest des Bundespräsidenten
Programmheft zum Tag des offenen Schlosses am 31. August

Titelbild: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Vertretern der nationalen Minderheiten zum Bürgerfest im letzten Jahr; Foto: Minderheitensekretariat

Diana Bastian, Vorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Saarland; Foto: Rolf Schlotter
Gudrun Fuchs, Vorsitzende des Nordfriesischen Vereins (rechts) mit ihrer Tochter Christiane Sass; Foto: Fuchs
Karsten Weber, Kreisvorsitzender des SSF im Kreis Flensborg Amt; Foto: SSF
Zala Cyžowa/Ziesch, Mitglied des Bundesvorstandes der Domowina und Vorsitzende des Domowina-Regionalverbandes "Michał Hórnik" Kamenz; Foto: Domowina
Abendstimmung beim Bürgerfest des Bundespräsidenten; Foto: Henning Schacht
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!