Aktuelles

Erster „Sorbischer Abend" nach Pause wegen Pandemie – in Neustadt/Spree

17.05.2022

Der erste „Sorbische Abend" nach der Zeit der Einschränkungen wegen der Pandemie findet am Donnerstag, dem 19. Mai, um 19 Uhr in der Gaststätte „Zur Sorbenscheune" statt (Adresse: Hammer 10, 02979 Spreetal), im Dorf Neustadt/Spree (Nowe město/Sprjewja), welches zur Gemeinde Spreetal (Sprjewiny doł) gehört.

Eingeladen haben in enger Kooperation mit der lokalen Domowina-Ortsgruppe der Dachverband Domowina, der Rat für sorbische Angelegenheiten im Freistaat Sachsen und die Stiftung für das sorbische Volk. Für die Fragen und Diskussionen der Gäste stehen als Ansprechpartner zur Verfügung: Dawid Statnik, Vorsitzender der Domowina, die Referentin der Domowina für Bildungsangelegenheiten, Katrin Suchy-Zieschwauck, Marko Suchy (Sorbenrat), die Regionalsprecherin des Dachverbandes Sonja Rehor, die Vorsitzenden des Regionalverbandes „Handrij Zejler" Hoyerswerda/Wojerecy, Gabriela Linack und Marcel Braumann, und Maximilian Hassatzky, Mitglied des Bundesvorstandes der Domowina aus der Niederlausitz.


Sinn und Ziel der öffentlicher Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Sorbischer Abend" ist der Austausch zwischen Menschen in verschiedenen Regionen der Lausitz, die sich für die sorbische Sprache und Kultur engagieren, und den Verantwortlichen sorbischer Institutionen, darüber, wie sie lokalen Aktivitäten am besten zur Seite stehen können.

(Quelle: Pressemitteilung Domowina, 17.05.2022)

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!