Aktuelles

Minderheitenrat trifft Bundesratspräsidenten Dietmar Woidke zum Gespräch in Berlin

11.03.2020

Bundesratspräsident Dietmar Woidke empfängt am Freitag, 13. März 2020, den Minderheitenrat zum Gespräch. Der Minderheitenrat vertritt die Belange der vier nationalen autochthonen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands - dazu zählen die Dänen, die Friesen, die deutschen Sinti und Roma sowie die Lausitzer Sorben. Es werden Vertreter und Vertreterinnen der vier im Rat repräsentierten Minderheiten anwesend sein.

Nach dem Gespräch des Minderheitenrates im Juni des letzten Jahres mit Daniel Günther, dem Bundesratspräsidenten von 2019, freut sich der Minderheitenrat auf einen regen Austausch mit dem aktuellen Bundesratspräsidenten aus Brandenburg. 

Der Termin ist nicht presseöffentlich. Im Anschluss an den Termin - um 11.50 Uhr - besteht allerdings die Möglichkeit zu Fotoaufnahmen.

Akkreditierungshinweis
Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu dem Fototermin herzlich eingeladen.

Voraussetzung für den Zugang zum Bundesratsgebäude ist eine Jahresakkreditierung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung oder die Akkreditierung für die Legislaturperiode des Bundestages. Tagesakkreditierungen des Bundesrates können direkt über das Online-Formular angefordert werden.

Für Rückfragen steht die Pressestelle des Bundesrates (Telefon: 030 189100-171) gerne zur Verfügung.

Zum Akkreditierungsformular

Quelle: Pressemitteilung des Bundesrates

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!