Aktuelles

Sorbischer Botschafter auf Schienen

12.02.2021

Ein Triebwagen der Länderbahn in Ostsachsen wirbt seit Montag für die sorbische Sprache. Der Bautzener Landrat Michael Harig hat in seiner Funktion als Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) am 8. Februar, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Domowina, Dawid Statnik, sowie dem Sprecher der Länderbahn (DLB), Jörg Puchmüller, den sorbisch umgestalteten Triebwagen vorgestellt. Der Freistaat Sachsen hat im Rahmen des Vorhabens: "Pflege der sorbischen Sprache im Alltag" das Projekt mit 15.000 unterstützt. Für die Gestaltung des Zuges hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus das Layout seiner Kampagne "Sorbisch? Na klar!" zur Verfügung gestellt.

Künftig möchten Domowina, ZVON und die Länderbahn den Triebwagen nutzen, um Aktionen rund um die sorbische Sprache durchzuführen. So könnte der Zug zum Beispiel sorbischen Autoren und Nachwuchsautoren für Lesungen zur Verfügung stehen oder Veranstaltungen könnten beworben werden. Die Kosten für das gesamte Projekt inklusive Beklebung des Triebwagens belaufen sich auf knapp 36.000 Euro.

(Quelle: MDR Sachsen, 08.02.2021)

Triebwagen der Länderbahn wirbt für die sorbische Sprache (Foto: SMWK)
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!