Aktuelles

Eröffnung der Wanderausstellung "5x Deutschland in aller Welt" mit Podiumsdiskussion, 17.10.2021

28.09.2021

Die Sonderausstellung "5x Deutschland in aller Welt" im Sorbischen Museum/Serbski muzej in Bautzen/Budyšin, die in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V. entstanden ist, zeichnet den Weg von deutschen Auswanderern nach und zeigt, wie Deutsche heute in Brasilien, Mexiko, Rumänien, Russland und Südafrika leben und arbeiten. Im Kontext von Migration wird oft aus den Augen verloren, dass auch viele Deutsche ihr Land verlassen, um im Ausland ihre Wünsche und Träume zu verwirklichen. Wie auch in der Geschichte anderer Länder wurde Deutschland aus Gründen von Armut, Hunger, Verfolgung, Krieg, Katastrophen, Abenteuerlust, aber auch aus Mangel an Fachkräften in anderen Ländern freiwillig oder unfreiwillig verlassen.

Der Hamburger Fotograf Jörg Müller begab sich auf Reisen, um Menschen und deren Blickwinkel kennen zu lernen und zu verstehen. Das Goethe-Institut e.V. wirbt mit dieser Schau für einen Perspektivwechsel und zielt auf ein Verständnis für Migration und Diversität. Die Intention der Ausstellung ist, eine Außen- und Innensicht von Migration zu schaffen und so kulturelle Bildung zu stärken.

Im Rahmen der Eröffnung am 17.10.2021 um 15 Uhr erfolgt eine Podiumsdiskussion zum Thema "Migration und Diversität – Ein Gewinn für unsere Gesellschaft?“ mit geladenen Gästen wie der Leiterin des Goethe-Institutes in Dresden, dem Geschäftsführer des Kulturraumes Oberlausitz-Niederschlesien, Teilnehmenden des Landrates sowie weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft.

Nach der Eröffnung ist die Ausstellung dann bis zum 27.02.2022 im Museum zu sehen.

(Quelle: Sorbisches Museum / Serbski muzej

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!