Aktuelles

Dänische Premierministerin besucht die dänische Minderheit

18.06.2020

Die dänische Premierministerin, Mette Frederiksen, traf sich am Montag mit Vertretern der dänischen Minderheit. Das Treffen war Teil der Feierlichkeiten zum Jahrestag der Wiedervereinigung von Sønderjylland mit Dänemark. Am 15. Juni 1920 wurde Sønderjylland nach einer Volksabstimmung mit Dänemark wiedervereint. Doch das historische Ereignis bedeutet auch, dass es seither eine dänische Minderheit südlich der Grenze gibt. Das Treffen fand vor dem Hintergrund an einem historischen Ort statt. Direkt an der Grenze, in Kruså steht ein Denkmal zu Ehren der Dänischgesinnten, die nicht mit Dänemark wiedervereint wurden. Vor 100 Jahren traf sich König Christian X am selben Ort mit den Dänischgesinnten und er versprach ihnen, man werde sie nie vergessen. Dies Versprechen festigte Mette Frederiksen noch einmal.

Sie erklärte, dass die Unterstützung der dänischen Minderheit politisch auf großen Zuspruch stößt. Bei kaum einem anderen Thema seien die Parteien sich so einig wie bei der Frage, ob die Minderheit unterstützt werden solle, so die Premierministerin. 

Das Verhältnis zwischen der Regierung und der Minderheit war im Zuge der Corona-bedingten Grenzschließung auf die Probe gestellt. Die Schließung der Grenzen hatte die nationale Minderheit hart getroffen, denn sie musste auf den direkten Kontakt zum Mutterland verzichten. Bei der schrittweisen Wiederöffnung schien es zunächst, dass die Interessen der Tourismusbranche schwerer wogen als die Beziehung zur Minderheit. Vertreter der Minderheit hatten daraufhin das Gespräch mit der Regierung gesucht und eine Sonderregelung für die Bewohner des Grenzlandes erwirkt. So dürfen Einwohner in Schleswig-Holstein seit dem 15. Juni auch ohne touristische Ziele in Dänemark einreisen.

Das Treffen zwischen Mette Frederiksen und Vertretern der dänischen Minderheit kann somit als erneuter Schulterschluss zwischen Mutterland und Minderheit verstanden werden.

(Quelle: Pressemitteilung der Sydslesvig Forening vom 16. Juni 2020)

Titelbild: "I skal ikke blive glemt" auf deutsch: "Ihr sollte nicht vergessen werden" ist ein Zitat des dänischen Königs Christian X, er versprach der dänischen Minderheit 1920, dass ihr Mutterland sie niemals vergessen würde. (Foto: Sydslesvigsk Forening)

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!