Aktuelles

Einladung zur Diskussion "Zwischen ,Maulkorb‘ und Menschenrecht – Ein Fachgespräch zum Umgang mit Herkunftsnennungen durch die Polizei"

03.03.2016 Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes lädt am 10. März zur Diskussionsveranstaltung „Zwischen ,Maulkorb‘ und Menschenrecht – Ein Fachgespräch zum Umgang mit Herkunftsnennungen durch die Polizei“ in Berlin ein. Auf dem Podium diskutieren:
  • Arnold Plickert, stellv. Bundesvorsitzender Gewerkschaft der Polizei (GdP)
  • Dr. Hendrik Cremer, Deutsches Institut für Menschenrechte
  • Emran Elmazi, Zentralrat Deutscher Sinti und Roma
  • Margarete Koppers, Polizeivizepräsidentin Berlin
Das Podium wird für Fragen und Diskussionsbeiträge aus dem Plenum offen sein. Die Veranstaltung richtet sich an ein Fachpublikum aus Polizei, Polizeigewerkschaften, Innenministerien, und Sicherheitsbehörden einerseits und Akteur_innen der Antidiskriminierungsarbeit andererseits. Das Fachgespräch findet am 10. März 2016, von 15-17 Uhr im BMFSFJ, Glinkastr.24, 10117 Berlin, Raum AE 09, statt. Verbindliche Anmeldungen von Pressevertreter_innen werden bis zum 8. März unter presse@ads.bund.de erbeten. Weitere Informationen: Ablaufplan
Zurück zur Übersicht

Titelbild

  • [Translate to Dansk:]

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!