Pressemitteilung

Gespräch mit Bundestagsabgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen aus Schleswig-Holstein

10.09.2014 Am Mittwoch, den 10.09.2014, fand ein erstes Treffen zwischen den drei Bundestagsabgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen aus Schleswig-Holstein – Luise Amtsberg (Wahlkreis Kiel, Schleswig-Holstein), Dr. Konstantin von Notz (Wahlkreis Herzogtum Lauenburg - Stormarn-Süd), Dr. Valerie Wilms (Wahlkreis Pinneberg) – und dem Minderheitensekretariat Judith Walde und Madlena Kowar statt. Im Gespräch standen das gegenseitige Kennenlernen, ein Informationsaustausch zu den anerkannten autochthonen Minderheiten in Deutschland wie auch eine Diskussion über aktuelle Schwerpunkte im Bereich der Minderheitenpolitik in der 18. Legislaturperiode des Bundestages im Mittelpunkt. Herr Dr. Notz ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Er ist Vertreter in den Beratenden Ausschüssen für Fragen der dänischen Minderheit wie auch für Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe in Deutschland. Luise Amtsberg ist seit 2013 neues Mitglied des Deutschen Bundestages und Vertreterin im Beratenden Ausschuss für Fragen der friesischen Volksgruppe. Sie kümmert sich in ihrer Fraktion ebenfalls um Angelegenheiten der deutschen Sinti und Roma. Darüber hinaus sind beide Mitglieder des für Minderheiten zuständigen Innenausschusses des Deutschen Bundestages. Frau Dr. Wilms – MdB seit 2009 – vertritt in ihrer Fraktion die Anliegen der deutschen Minderheit in Dänemark. Die drei Abgeordneten aus Schleswig-Holstein freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den Minderheiten in Deutschland und dem Minderheitensekretariat im Konkreten. Ein ständiger Austausch über aktuelle Schwerpunktthemen ist erwünscht, alle drei wollen sich nach ihren Möglichkeiten für die Belange der Minderheiten, im Speziellen der Friesen, der dänischen Minderheit in Deutschland und der deutschen Minderheit in Dänemark, einsetzen. Ein spezieller Fokus soll dabei insbesondere auf die Friesen gerichtet werden. Neben der aktuellen Debatte zum Entwurf des Bundeshaushaltes der Bundesregierung für das Jahr 2015, welcher zurzeit im Bundestag diskutiert wird und in dem die Finanzierung der Minderheiten im Vergleich zum Vorjahr gekürzt werden soll, wurde im Gespräch ebenfalls die im November in Berlin geplante Sprachenkonferenz der Minderheiten und Regionalsprachen auf Bundesebene angesprochen, die dafür Sorge tragen soll, dass Sprachenschutz und Förderung nicht nur ein Thema der Minderheiten und Volksgruppen bleibt. Alle drei befürworten und unterstützen diese Initiative auf Grundlage der Drucksache 17/11638 des Bundestages aus dem Jahre 2012 und wollen in ihrem Kreis für die Konferenz werben. Ebenfalls wurde ein baldiger Folgetermin mit den Fraktionsvorsitzenden der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen anvisiert, welchen die Abgeordneten begrüßen. Weitere Informationen: MdB Luise Amtsberg: www.luise-amtsberg.de MdB Dr. Valerie Wilms: www.valerie-wilms.de  MdB Dr. Konstantin von Notz: www.von-notz.de
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!