Wat jüst anliggt

Offizieller Besuch der Königin Margrethe II in Schleswig-Holstein und der dänischen Minderheit

21.08.2019 - Es erwartet I.M. der Königin ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm, wenn die Majestät dem Land Schleswig-Holstein und der dänischen Minderheit am 3.-6. September 2019 einen offiziellen Besuch abstattet.

Wenn I.M. die Königin mit der Königlichen Yacht Dannebrog am Dienstag den 3. September in den Hafen Flensburgs einläuft, stehen der Majestät vier Tage mit einem abwechslungsreichen und eng gepackten Programm bevor. Die Königin kommt im Land weit herum und wird offiziell in Kiel begrüßt, wo die Majestät sowohl den Landtag als auch die Landesregierung besucht. Ebenso wird die dänische Minderheit und ein reichhaltiger Ausschnitt ihrer vielen Einrichtungen und Vereine Besuch von Ihrer Majestät erhalten.

Der Besuch ist als Auftakt für die offiziellen Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Festlegung der deutsch-dänischen Staatsgrenze in 2020 zu werten. Die Grenze wurde aufgrund der Prinzipien über das Selbstbestimmungsrecht der Völker durch eine Volksabstimmung 1920 festgelegt. Heute steht das deutsch-dänische Grenzland als ein Vorbild für die Zusammenarbeit und die friedliche Koexistenz. Das deutsch-dänische Minderheitenmodell hat dabei internationale Anerkennung gewonnen. Die deutsch-dänische Grenze ist die einzige Landgrenze Dänemarks, und das nördliche Deutschland ist der wesentlichste Handelspartner – und Deutschland insgesamt ist der größte Exportmarkt Dänemarks.

In Verbindung mit der Grenzziehung 1920 entstand die dänische Minderheit. Es war jene Bevölkerungsgruppe, die sich dänisch fühlte und gern eine südlichere Grenzziehung gesehen hätte. Die Minderheit umfasst heute etwa 50.000 Personen, die dänisch gesinnt sind und in hohem Maße einen dänischen Alltag in der deutschen Gesellschaft leben.

I.M. die Königin wird das dänische Pflegeheim, das Königlich Dänische Generalkonsulat in Flensburg, die Duborg-Skolen, die Dänische Zentralbibliothek für Südschleswig e.V., das Industriemuseum Kupfermühle, die Heiligengeistkirche und das Flensborghus besuchen. Im Programm ist auch ein Festabend enthalten, bei dem die Minderheit auf die A.P. Møller Skolen in Schleswig einlädt. Ferner findet sich Zeit, die historischen Stätten Danewerk, Schloss Gottorf und das Wikingermuseum Haithabu zu besuchen. Ihre Majestät wird weit im Land herumkommen und auch zwei Einrichtungen der Minderheit in Friedrichstadt besuchen; die Mennonitenkirche und das Paludanushaus. Ferner bekommt die friesische Volksgruppe auf der Risum Skole/Risem Schölj Besuch. Während des Besuchs I.M. der Königin im Landesteil Schleswig, bietet sich auch Gelegenheit dänische Wirtschaftsinteressen zu besuchen, vertreten durch Danfoss und den Hauptsitz des Dänischen Bettenlagers. Außer den offiziellen Begrüßungen in Kiel und im Flensburger Rathaus, gibt es auch Gelegenheit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und dem Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung einen Besuch abzustatten. Bei der Ankunft der Königlichen Yacht Dannebrog wird es auch eine Begrüßung am Hafen in Flensburg geben, und die Yacht wird den Rahmen für einen Empfang und ein Dinner für besonders geladene Gäste bilden.

(Pressemitteilung des Dänischen Königshauses)

Foto baven: Vom 3.-6. September ist die dänische Königin Margrethe II zu Besuch in Schleswig-Holstein. Foto: Cindy Schoof

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!