Aktuäl

Einladung zum Jahrestreffen / Årsmøde der dänischen Minderheit

24.04.2019 - Für die dänische Minderheit in Deutschland bildet das Jahrestreffen, "Årsmøde", seit fast 100 Jahren den festlichen Höhepunkt des Jahres. Das Treffen findet jedes Jahr im Frühsommer statt – in diesem Jahr vom 24. bis 26. Mai. Mit dieser Veranstaltungsreihe, die sich über drei Tage erstreckt, pflegen die Angehörigen der Minderheit ihren Zusammenhalt und bekunden auch die Verbundenheit mit dem dänischen Mutterland.

Jährlich nehmen etwa 20.000 Menschen an den lokalen und regionalen Treffen zwischen Flensburg und Kiel teil. Unter den Gästen sind üblicherweise auch offizielle Vertreter aus Dänemark und Vertreter sämtlicher Parteien im dänischen Parlament. Aufgrund der anstehenden Wahlen in Dänemark rechnet der Veranstalter SSF allerdings in diesem Jahr mit weniger Politikern aus Dänemark als üblich. Dafür gibt es umso mehr hochrangige Gäste aus den anderen skandinavischen Ländern, weil das Årsmøde in diesem Jahr unter dem Motto "Sydslesvig møder Norden" (Südschleswig begegnet den nordischen Ländern) steht. So wird der Foreningen Norden (Vereinigung Norden) gefeiert, der in Südschleswig eine sehr starke Sektion hat. Er feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Von schleswig-holsteinischer Seite werden unter anderem Landtagspräsident Klaus Schlie und der Minderheitenbeauftragte Johannes Callsen erwartet.

Årsmøde findet an über 40 Orten, in dänischen Schulen, Versammlungshäusern, auf Sportplätzen oder in öffentlichen Versammlungsräumen statt. Das Programm der verschiedenen Veranstaltungen reicht von traditionellen Abendveranstaltungen mit Reden und gediegener musikalischer Unterhaltung bis hin zu Familienfesten mit Grill und umfangreichem Programm für Kinder. Häufig sind es auch Mischungen aus beidem, und vielerorts werden sie mit einem Festumzug durch den Ort begonnen.

Höhepunkt des "Årsmøde"-Wochenendes sind drei große Volksfeste in Flensburg, Schleswig und Tönning am Sonntag (26. Mai) mit tausenden von Gästen. Nach großen Festumzügen mit Fahnen, Spielmannszug, Kind und Kegel werden auf den Festplätzen Reden gehalten, und Grußworte überbracht. Turngruppen, Orchester und Bands tragen zur Unterhaltung ebenso bei wie Kinder und Jugendliche aus den dänischen Einrichtungen. Außerdem gibt es neben diesem Hauptprogramm noch vielfältige Spielangebote für Kinder und zahlreiche Aktivitäten für alle Generationen. In Flensburg findet zudem am Sonntagabend ein Umzug aller beteiligten Orchester durch die Fußgängerzone zum Südermarkt statt, wo das Jahresfest um 18.30 Uhr mit einem Bläserkonzert für alle ausklingt.

Unter www.syfo.de gibt es weitere Informationen sowie ein umfangreiches Programm. Dieses wird laufend ergänzt und aktualisiert. 

(Quelle: Pressemitteilung des SSF)

hoodbil: Foto: Lars Salomonsen

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!