Aktuelles

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2022 samt Workshop hat gestartet!

28.06.2022

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt" (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2022 wieder erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte für eine lebendige und demokratische Gesellschaft. Den Preistragenden winken Geldpreise von bis zu 10.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit.

Der Kreativität der Projekte sind wie immer keine Grenzen gesetzt. In diesem Jahr werden insbesondere Projekte gesucht, die insbesondere

- Rechtsextremismus und Rassismus aktiv bekämpfen

- das Engagement gegen alle Formen des Antisemitismus stärken

- Erinnerungsarbeit leisten und diese mit zivilgesellschaftlichem Engagement im Heute und Morgen verbinden und/oder vernetzen

- die Willkommensgesellschaft aktiv gestalten und das Engagement für Geflüchtete im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen weiterentwickeln

- couragiert Haltung gegen Queerfeindlichkeit zeigen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb, die diesjährigen Schwerpunkte und die Teilnahmebedingungen können Sie dem Flyer oder der Homepage entnehmen. Bewerbungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich. Der Einsendeschluss für die kompletten Unterlagen ist der 30.09.2022 (Datum des Poststempels). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Für alle Preistragenden seit Einführung des Wettbewerbs gibt es zudem seit einigen Jahren eine Einladung zu einem Workshop-Angebot, das sich an den Interessen und Bedarfen der Teilnehmenden ausrichtet. Zum diesjährigen Workshop für Aktiv-Preistragende lädt das BfDT vom 16. bis 17. September 2022 nach Dresden ein. Weitere Informationen und das Programm stehen auf dieser Website zur Verfügung. Anmeldungen können ab sofort an buendnis@bpb.bund.de gerichtet werden unter Angabe des Projekttitels und des Jahres der Auszeichnung.

(Quelle: Pressemitteilung Bündnis für Demokratie und Toleranz, 27.06.2022)

(Quelle: Bündnis für Demokratie und Toleranz)
Zurück zur Übersicht

Titelbild

  • [Translate to Niedersorbisch:]

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!