Aktualne

Gespräch mit Bundestagsabgeordneten Peter Heidt (FDP)

12.02.2020

BERLIN. Am Nachmittag des 11.02.2020 waren Judit Šołćina/Scholze und Frank Walle vom Minderheitensekretariat im Büro des Bundestagsabgeordneten Peter Heidt, MdB, aus Hessen eingeladen, um über Themen der Minderheitenpolitik in Deutschland zu sprechen. In erster Linie ging es dabei darum über die Arbeit des Minderheitensekretariats und die wichtigsten Themen der verschiedenen nationalen Minderheiten in Deutschland zu informieren und sich kennenzulernen.

Peter Heidt sitzt seit dem 1. Juli 2019 als Mitglied der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag. Er ist Obmann der FDP im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe und sitzt außerdem abwechselnd mit seiner Parteikollegin Gyde Jensen, MdB, im Beratenden Ausschuss für Fragen der deutschen Sinti und Roma. Im Gespräch über die Situation und die Anliegen der vier nationalen autochthonen Minderheiten zeigte sich Herr Heidt interessiert und begrüßte die angesprochenen Themen.

Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger zeigte er dabei unter anderem Verständnis und Unterstützung bei der Problematik von Fällen von Antiziganismus in Sondererfassungen von polizeilichen Kriminalstatistiken. Der Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Herrn Heidt und dem Minderheitensekretariat soll in Zukunft verstetigt werden.

Weitere Informationen zu Peter Heidt, MdB

Frank Walle und Judit Šołćina/Scholze vom Minderheitensekretariat im Gespräch mit MdB Peter Heidt (v.l.n.r.), FDP; Foto: Berit Olschewski, Büro Peter Heidt
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!