Aktuelles

Politiker lassen sich über Saterfriesisch informieren

05.09.2022

In der letzten Augustwoche hat das Saterland verschiedene hochrangige Politiker empfangen, die sich über das Saterfriesische informieren ließen. Freitag war zuerst Björn Thümler, Landesminister für Wissenschaft und Kultur, bei der Gemeinde zu Besuch. Vertreter der Gemeinde und des Kreises Cloppenburg, des Seelter Buund und der Oldenburgischen Landschaft informierten den Minister über die bedrohte Lage der Sprache und die ehrenamtliche und professionelle Arbeit zur Erhaltung und Förderung des Saterfriesischen. Bürgermeister Thomas Otto und Saterfriesischbeauftragter Henk Wolf berichteten über längerfristige Vorhaben zur Gründung eines Saterfriesisch-Kontoors in Scharrel.

Freitag Nachmittag empfing der Seelter Buund in seinem “fräiske Kultuurhuus” die Bundestagsabgeordnete Filiz Polat, die im Saterland keine Unbekannte ist. Anwesend waren viele Vertreter der saterländischen Gemeinschaft. Während des interessanten Gesprächs bei Kaffee und Kuchen stellte sich heraus, dass die vom Bund zugesagte Förderung für das Saterfriesische fälschlich “Sachkosten” als Verwendungsziel erhalten hat. Dies könnte den Einsatz dafür für den Erhalt der Beauftragtenstelle von Henk Wolf erschweren. Frau Polat hat ihre Hilfe bei einer Lösung zugesagt.

Montag war die Minderheitenbeauftrage der Bundesregierung Natalie Pawlik im Saterland. Sie besuchte zuerst die Litje Skoule in Scharrel und das Kultuurhuus des Seelter Buund. Sie zeigte sich beeindruckt von der Arbeit von Ingeborg Remmers, die schon Jahrzehnte lang Saterfriesisch unterrichtet und eine große Rolle bei der Entwicklung der neuen saterfriesischen Lehrmethode Seeltersk lopt gespielt hat. Auch Frau Pawlik wurde über die Finanzierungsschwierigkeiten informiert und bot ihre Unterstützung bei der Findung einer Lösung an. Am Nachmittag nahm Frau Pawlik an einer Sitzung des Ausschusses für Fragen der friesischen Volksgruppe im Rathaus in Ramsloh teil.

(Quelle: Pressemitteilung seeltersk.de, 05.09.2022)

Titelbielde: Natalie Pawlik (links) und Ingeborg Remmers besprechen das neue saterfriesische Lehrwerk "Seeltersk lopt". (Foto: seeltersk.de)

Von links: Henk Wolf (Oldenburgische Landschaft), Malin Tellmann (Landjugend), Margret Göken (Seelter Buund), Ingeborg Remmers (Litje Skoule), Johanna Evers (Seelter Buund), Elisabeth Sibum (Seelter Buund), Natalie Pawlik (Minderheitenbeauftragte), Thomas Otto (Bürgermeister der Gemeinde Saterland), Ilse-Johanna Christiansen (Friesenrat), Stephan Dannebaum (Seelter Buund), Karl-Peter Schramm (Minderheitenrat und Seelter Buund), Margot Tameling (Seelter Buund). (Foto: seeltersk.de)
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!