Aktuelles

Der Sydslesvigsk Forening feiert sein 100-jähriges Jubiläum!

27.06.2020

Am Freitag wurde der Sydslesvigsk Forening (SSF), die kulturelle Hauptorganisation der dänischen Minderheit, 100 Jahre alt. Kurz nach der Grenzziehung 1920 gründeten die Dänischgesinnten den Verein “Den slesvigske Forening”, der später zum Sydslesvigsk Forening wurde. Nach der aus ihrer Sicht verlorenen Volksabstimmung kam schnell die Einsicht, dass die dänische Minderheit sich organisieren müsste. Deswegen gründeten sie einen eigenen dänischen Kulturverein.
An der Überzeugung, dass die Minderheit einen eigenen Kulturverein braucht, hat sich bis heute nichts geändert. Die Möglichkeit, die eigene Kultur und Sprache fördern und ausleben zu können, ist für eine Minderheit nach wie vor von essenzieller Bedeutung.
Die Feierlichkeiten waren aufgrund der Corona-Maßnahmen auf ein Minimum reduziert. Die große Feier folgt im Oktober, sofern die Corona-Situation es zulässt

(Quelle: Pressemitteilung der Sydslesvigsk Forening vom 27. Juni 2020)

Der "Kagemand" (Kuchenmann), eine Tradition bei dänischen Geburtstagsfeiern, durfte natürlich nicht fehlen. (Foto: SSF)
Unter Berücksichtigung der Covi19-Regeln, wurde der Geburtstag gefeiert. Unter anderem hielt Kirsten Vognsen Weiss, SSFs 1. stellvertretende Vorsitzende, eine Rede in Schleswig. (Foto: SSF)
Die dänische Fahne (Dannebrog) ist fester Bestandteil bei dänischen Geburtstagsfeiern. (Foto: SSF)
Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!