Minderheitensekretariat der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen

Minderhaidenräid fon do fjauer autochtoone natsionoale Minderhaiden un Foulkstrupele in Düütsklound

Sydslesvigsk Forening (SSF)

Die Sydslesvigsk Forening (SSF) – die suudslewigske Fereen – is 1920 apsprut un is die kulturelle Hauptfereen fon ju däänske Minderhaid in Düütsklound un sit in Flensburich.

Die Koos fon dän SSF is ju däänske Sproake, ju däänsk un noorske Kultur tou stöänen un deerfoar tou suurgjen, dät ju oaine Oart un dät Ferstounden fonne  slewigsk Hemat un dät Besunnere deerbie joop ounlaid wät, un uk dät een näien Ferbind tou Dänemark, dät Noorske un do däänske Sleswiger buterhalb fon Suudsleswig pleged wät. Ap een Kaante is die SSF as Kulturdreger foar kulturelle Bode touständich, ap uur Kaante stoant hie foar do kultur- un minderhaidenpolitiske Inträssen ien. 

Die SSF häd 15.000 Liede in 80 lokoale Fereene. 

In dän Minderhaidenräid sitte Gitte Hougaard-Werner un Jens A. Christiansen.


 

Suudsleswigske Wälerferband (SSW)

Die Suudsleswigske Wälerferband (SSW) wude  1948 as Partai fon ju däänske Minderhaid in Sleswig un do natsionoale Fräisen in Noudfräislound gründed. In dän 18. Lounddai  fon Sleswig-Holsteen (2012-2017) is die SSW – as träädgrootste Partai in Sleswig-Holsteen – mäd tjo Lounddaisliede fertreden. Buppedeem is Anke Spoorendonk Ministerin foar Justiz, Europa un Kultur fon ju rood-gräin-jeele Loundesregierenge. 

 

In dän Minderhaidenräid sitte Flemming Meyer un Martin Lorenzen.


Gitte Hougaard-Werner (* 1971)

Vorsitzende des Sydslesvigsk Forening (SSF)

  • geb. in Lemvig, Dänemark
  • seit 2015 Schulleiterin an der dänischen Schule in Elsdorf-Westermühle

Berufliche Laufbahn:

  • Jurastudium in Kiel
  • Ausbildung als Krankenpflegehelferin und Lehrerin an der UCSyd, Haderlev

Gesellschaftliches Engagement:

  • 1999-2019 Dozentin an der Abendschule in Eckernförde, stellv. Vorsitzende im SSF Eckernförde
  • 2005-2019 Mitglied des Ausschusses für das dänische Jahrestreffen (Årsmødeudvalg)
  • seit 2012 Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses (Forretningsudvalg) des SSF
  • 2013-2019 1. stellv. Vorsitzende des SSF
  • seit 2015 Mitglied des Aufsichtsrates der Flensborg Avis
  • seit 2016 Vertreterin des SSF im Gemeinsamen Rat (Det Sydslesvigske Samråd)
  • seit 2019 Vorsitzende des SSF

Jens A. Christiansen (* 1956)

Generalsekretär des Sydslesvigsk Forening (SSF)

  • geb. in Flensburg
  • M.A. in nordischer Philologie, parallele Studien in Theologie und Nordischer Volkskundenwissenschaft

Berufliche Laufbahn: 

  • ehemaliger Botschaftsrat für Arbeitsmarktfragen im außenministeriellen Dienst an der dänischen Botschaft in Bonn
  • 1988-2001 akademischer Mitarbeiter des Dänischen  Arbeitgeberverbandes (DA): Referatsleiter in der Ausbildungspolitischen Abteilung
  • 1996 Empfang des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  • seit 2001 Generalsekretär des Sydslesvigsk Forening

 


Flemming Meyer (* 1951)

Landesvorsitzender des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW)

Flemming Meyer ist sozialpolitischer und umweltpolitischer Sprecher des SSW im Landtag von Schleswig-Holstein. Er ist auch Parteivorsitzender des SSW.

  • geb. in Sønderborg (DK), aufgewachsen in Schafflund (D)
  • Lehrer für Mathematik, Dänisch und politische Bildung

Berufliche Laufbahn und politische Ämter: 

Tätigkeiten für den SSW

  • 1981-1993 SSW-Ortsverbandsvorsitzender in Wallsbüll
  • 1985-1991 und 1999-2003 Vorsitzender des SSW-Kreisverbands

Flensburg-Land

  • 2003-2005 zweiter stellv. SSW-Landesvorsitzender
  • seit 2005 SSW-Landesvorsitzender

Politische Ämter

  • 1982-1993 Gemeinderatsmitglied in Wallsbüll
  • 1986-1989 bürgerschaftliches Mitglied im Bauausschuss des Kreises Schleswig-Flensburg
  • 1989-2009 Kreistagsabgeordneter im Kreistag Schleswig-Flensburg
  • 2003-2009 Vorsitzender der SSW-Kreistagsfraktion Schleswig-Flensburg
  • seit 2009 Mitglied des Landtages

Gesellschaftliches Engagement:

  • Mitglied des Sydslesvigsk Samråd (Gemeinsamer Rat der dänischen Minderheitenorganisationen)
  • Mitglied des Minderheitenrates der vier autochthonen nationalen Minderheiten und Volksgruppen Deutschlands
  • Mitglied des Beratenden Ausschusses für Fragen der dänischen Minderheit beim Bundesinnenministerium („Kontaktausschuss“)
  • seit 2016 Vorstandsmitglied in der europäischen Partei European Free Alliance (EFA)

Martin Lorenzen (* 1963)

Landesgeschäftsführer des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW)

  • Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Studium der Betriebswirtschaft in Dänemark

Beruflicher Werdegang:

  • Betriebswirt in dänischen Unternehmen
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter der SSW-Landtagsfraktion
  • Geschäftsführer der SSW-Landtagsfraktion
  • Landesgeschäftsführer des SSW

Gesellschaftliches Engagement:

  • Vorstandsmitglied im dänischen Studentenverein
  • ehemaliger stellvertretretender Vorsitzender des SSW Flensburg
  • ehemaliger SSW-Ratsherr in Flensburg
  • bürgerschaftliches Mitglied im Flensburger Kulturausschuss
  • bürgerschaftliches Mitglied im Flensburger Finanzausschuss
  • Mitglied im deutsch-dänischen Kulturausschuss der Region

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!