Aktuelles

Pilotprojekt: Praktikumsmöglichkeiten für Medien in Minderheitensprachen

07.07.2020

Die Europäische Kommission veröffentlicht eine Ausschreibung für ein Pilotprojekt im Bereich der Professionalisierung und Mobilität der Medien (Referenz CNECT/2019/3317073). Ziel des Pilotprojekts ist es, Medienfachleuten, die für Medien in Minderheitensprachen in ganz Europa arbeiten, die Möglichkeit zu bieten, Praktika bei europäischen Medienhäusern zu absolvieren. Dies soll zur Professionalisierung von Medien in Minderheitensprachen beitragen und es den Teilnehmenden ermöglichen, ein breiteres und umfassenderes Verständnis der verschiedenen Medien- und Redaktionskulturen zu erlangen. Da Qualitätsnachrichten und Meinungsvielfalt für die Demokratie von wesentlicher Bedeutung sind, zielt das Projekt darauf ab, i) durch die Verbesserung der Fähigkeiten von Journalisten zu Qualitätsjournalismus beizutragen und ii) den Medienpluralismus durch eine größere Vielfalt an Meinungen und Stimmen zu fördern.

Die folgenden zentralen Maßnahmen, die von Zuwendungsempfängern durchzuführen sind, werden im die Ausschreibung begleitenden Dokument ausführlich beschrieben:

  •     Gestaltung des Praktikumsprojekts

  •     Auswahl der Teilnehmenden/Gastgeberorganisationen

  •     Logistische Unterstützung der Teilnehmenden/Gastgeberorganisationen

  •     Information und Kommunikation

  •     Finanzverwaltung

  •     Überwachung und Auswertung

Verfügbares Gesamtbudget: 700.000 EUR (siebenhunderttausend Euro).
Maximaler Kofinanzierungssatz: 90% der förderfähigen Kosten
Dauer des Projekt: 1 Jahr

Fragen im Zusammenhang mit der Ausschreibung sind bis spätestens 20. August 2020 zu richten an CNECT-I1-CALLS@ec.europa.eu

(Quelle: Ausschreibung des Europarates vom 15. Juni 2020)

Zurück zur Übersicht

Moin!

Wutrobnje witajće!

Hjertlig velkommen!

Latscho Diewes!

Hartlik wäljkiimen!

Witajśo k nam!

Herzlich Willkommen!

Welcome!